YogalehrerInnen-Ausbildung in Greifswald

Gründe, um Yogalehrer(in) zu werden gibt es viele, aber nur einen der wirklich zählt: DU WILLST ES!

Es kommt nicht darauf an, ob du bereits viele Vorerfahrungen hast, ob du nach der Ausbildung wirklich unterrichten möchtest oder einfach nur neugierig bist, was hinter dem Yoga steht. Wenn du das Gefühl hast, dass du YogalehrerIn werden möchtest, dann hat es einen Grund, der sich manchmal erst viel später zeigt.

Meine Intention war es zum Beispiel zu erfahren, was in meinem Körper passiert, wenn ich Yoga praktiziere und warum es sich nach dem Unterricht immer so gut in mir anfühlt. Unterrichten wollte ich nie ;-) Dennoch hat meine erste Yogalehrerausbidlung mein gesamtes Leben verändert. Mittlerweile praktiziere und unterrichte ich seit zehn Jahren und ich fühle in mir, dass es Zeit ist, mein Wissen auf diese Art weiterzugeben. 

Was erwartet dich in der Ausbildung?

Dich erwartet eine qualifizierte, traditionsübergreifende und persönliche Ausbildung, die sich an den internationalen Vorgaben der Yoga Alliance und der Deutschen Yogagesellschaft e. V. orientiert.

Du erlernst das notwendige Wissen über die Körperhaltungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Meditation,  angewandte Anatomie + Physiologie, Stundengestaltung, Psychologie, Yogaphilosophie und Ethik, welches dich einlädt, Dich mit den Themen eigenständig auseinanderzusetzen und dich dazu befähigt als YogalehrerIn zu unterrichten. 

Du wirst dir selbst auf eine Art begegnen, wie du es vielleicht vorher noch nie getan hast. Die Ausbildung dient der Selbsterforschung und Selbsterfahrung. Am Ende der Ausbildung wirst du in Lage sein, die Zusammenhänge zwischen Geist, Körper und Seele zu verstehen. Du lernst, dass jeder einzelne Gedanke, den du denkst eine Auswirkung auf dein Leben hat und wie du Schöpfer deines Lebens wirst. Ich nenne es den Yoga des Geistes.

Mein Ziel ist es, die alte Tradition des Yoga mit den Erkenntnissen aus den neueren Wissenschaften (z.B. Quantenphysik, den Neurowissenschaften etc.) zusammen zu bringen und auf verständliche und nachvollziehbare Weise zu vermitteln. In Anwendung dieses Wissens wird sich dein Leben komplett verändern. Die Yogis wussten dies bereits vor Tausenden vor Jahren und entwickelten verschiedene Techniken, um den Geist zu überwinden und Meister ihrer selbst zu werden. 

Die Ausbildung verbindet Altes und Neues auf einzigartige Weise.

Neben den körperlichen Aspekten des Yoga und der Didaktik des Unterrichts wird ein großer Teil der Psychologie und Philosophie gewidmet sein. Ich nenne es den Yoga des Geistes.

Der Yoga möchte uns lehren, die Gegensätze zu überwinden. Aus der Polarität über die Dualität die Einheit zu erlangen. Dabei ist die innere Ausrichtung der Gedanken und Gefühle die erste Stufe. Über den Körper haben wir die Möglichkeit, uns zu erfahren und zu fühlen. Die Körperübungen (Asanas) dienen uns, ein besseres Gefühl für den Körper zu entwicklen und seine Sprache zu lernen. Erst wenn wir diese verstanden haben, kann sich der Geist entfalten. 

Es gibt viele weitere Aspekte, die dich in der Ausbildung erwarten und die dein Leben bereichern werden. Ein professionelles Team mit Co-Referenten wird dich dabei begleiten.

 

Was solltest du mitbringen, um an der Ausbildung teilzunehmen?

Ich werde in jedem Moment der Ausbildung mein Bestes geben und alles, was ich bislang gelernt und erfahren habe, mit dir teilen. So ist es für mich von Bedeutung, dass, wenn du dich für diese Ausbildung entscheidest, mit ganzem Herzen dabei und offen für Neues bist. Du wirst an der ein oder anderen Stelle deine Komfortzone verlassen und das hat nur einen Grund: damit du daran wachsen kannst. Wenn du gerade ein innerliches Ja verspürst, dann sei herzlich willkommen.

Ich orientiere mich inhaltlich an den Vorgaben der Deutschen Yoga Gesellschaft (DYG), sodass eine Krankenkassenzulassung mit dem Aufbauteil (in Planung) und den entsprechenden Zusatzqualifikationen möglich ist. Zudem behalte ich mir vor, eigene Inhalte und Themenkomplexe einzubauen. Die inhaltliche Aufteilung der Module findest du hier.

Du hast noch Fragen, bist neugierig und hast Lust bekommen? Dann melde dich gern zu einem persönlichen Gespräch an. Mir ist es wichtig, dich vor Ausbildungsbeginn kennen zu lernen, entweder in einem persönlichen Gespräch oder per Skype/Whats App Video.

Für die Anforderung der Bewerbungsunterlagen nutze gern das Kontaktformular.

Anerkannter Bildungsurlaub

Die YogalehrerInnen-Ausbildung wurde vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern als Weiterbildung anerkannt!

Bildungsprämie

Wir akzeptieren Bildungsschecks.

Die YogalehrerInnen-Ausbildung ist unter bestimmten Voraussetzungen deinerseits in einer Höhe von 500 € förderungsfähig. Bitte achte darauf, dass die Förderungsbescheinigung vor der Ausbildungsanmeldung ausgestellt und bei uns eingereicht werden muss.

Erfahre mehr über den Yoga, über die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele. Werde Schöpfer deines Lebens.

Yoga mit Mukti

Seminar für PädagogInnen, YogalehrerInnen, TherapeutInnen, Eltern und Interessierte Samstag/Sonntag 28.+29.03.2020 Seminarkosten: 250 €

Energie- & Heilbehandlungen:

- Erschöpfung und Burn Out

- körperliche Beschwerden

- Niedergeschlagenheit

- zur Unterstützung bei Krankheiten

- u.v.m.

Lerne, Dich selbst zu heilen!

Termine nach Vereinbarung telefonisch unter 0174.78 06 838 oder per E-Mail unter angelaburgdorf(at)gmx.net

Termine nach Vereinbarung telefonisch unter 0159 03017493 oder per Email harbich.regina(at)gmail.com